Über uns.

Das Institut für Bildungskooperation GmbH & Co. KG (IfBk) hat sich innerhalb weniger Jahre mit innovativen Konzepten im Bereich der mehrphasigen Berufsorientierung auf Planungs- und Umsetzungsebene innerhalb des deutschen Bildungssystems etabliert.

Gegründet wurde das IfBk im Januar 2014 von Manuel Epker, im Zuge der Entwicklung der Potentialanalyse Peakus für die Umsetzung einer eintägigen Potentialanalyse im Rahmen der NRW-Landesinitiative KAoA. Weitere Zweigstellen in Bochum, Köln und Berlin werden 2016 initiiert.

Neben dem Lizenzprodukt Peakus gehören bundesweit weitere Dienst- und Beratungsleistungen zu Themen der Berufsorientierung für Privatpersonen, Bildungsträger, Vereine, Schulen und Unternehmen zu den Angeboten des IfBk. Dabei werden neue Konzepte in ihrer Entwicklung und Auswirkung durch das Zentrum für Berufsorientierung und Berufsverlaufsforschung (ZBB) der Westfälischen Wilhelms Universität Münster begleitet und evaluiert.

Die Kooperationspartner des IfBk sind in fachlicher Hinsicht vielfältig aufgestellt und geben die Möglichkeit, Projekte multiperspektivisch zu bearbeiten.